Details

Sturmtief Sabine

Dank dem Sturmtief Sabine kamen die wenigen tapferen Schüler*innen, die es am Hauptunwettertag in die Schule geschafft hatten, zu einem wunderbaren Frühstück. An einer reich gedeckten langen Tischtafel verspeisten sie gemeinsam mit ihren Lehrer*innen selbst zubereitete Leckereien, die es mit jedem 3-Sterne- Frühstücksbuffet eines Hotels hätten aufnehmen können! Dies kam nicht nur der Stärkung des Körpers zugute, sondern sicherlich auch der des Gemeinschaftsgefühls. Bei netten Plaudereien am Tisch sowie beim anschließenden Ab-und Aufräumen waren von der ersten bis zur neunten Klasse alle irgendwie beteiligt und gleichzeitig bestens abgelenkt vom Unwetter draußen. 

nach oben