Archiv

Aktualisiert am
Bundesjugendspiele 2018

Für unsere diesjährigen Bundesjugendspiele konnten unsere Schülerinnen und Schüler gar nicht viel trainieren, denn sie fanden schon Ende September statt. Profitiert haben die Teilnehmenden allerdings vom tollen Herbstwetter: Sonnenschein und angenehme Temperaturen. Da ließen tolle Leistungen nicht lange auf sich warten... Gestartet wurde bei Weitsprung, Wurf, Sprint und einem freiwilligen Ausdauerlauf am Ende.
Und so konnten die Sportlehrer bei der nächsten Schulversammlung viele Urkunden verteilen: Teilnehmerurkunden, Siegerurkunden und sogar zwei Ehrenurkunden. Herzlichen Glückwunsch!

Aktualisiert am
Apfelsaftprojekt

Für die Klassen 1 und 2 ging dieses Schuljahr gleich spannend los, nämlich mit einem Apfelsaftprojekt:
Beim ersten Teil sind wir bei strahlendem Sonnenschein zu einer Streuobstwiese gewandert. Dort wartete schon eine Streuobstwiesenpädagogin auf uns. Wir durften Äpfel fühlen, die Farben und Größen vergleichen und natürlich auch probieren. Außerdem zeigte uns die Pädagogin, wie man Äpfel auf verschiedene Arten pflücken kann. Und dann legten wir los und sammelten die herunter geschüttelten Äpfel auf. Das hat Spaß gemacht!
Beim zweiten Teil wurden unsere gesammelten Äpfel verarbeitet: erst waschen, dann schneiden, dann häckseln und zum Schluss pressen, sodass unser eigener frischer, leckerer Apfelsaft entsteht. An allen Stationen durften wir mithelfen, aber das Probieren am Ende war das Beste. Mmmmmhhhh...
Vielen Dank an unsere Streuobstwiesenpädagogin für das tolle Erlebnis!

Aktualisiert am
Herzlich willkommen!

Am Freitag, 14.09.2018, konnten wir eine neue erste Klasse begrüßen: Zehn Kinder besuchen ab jetzt die Tigerenten-Klasse.
Zum Start gab es eine tolle Einschulungsfeier für die neuen Schülerinnen und Schüler und ihre Familien. Begrüßt wurden sie von Frau Schleider, der Rektorin, und von viel Musik. Es gab Percussion-Stücke der Klassen 2, 3, 4 und 5 zu hören, eine Klanggeschichte "Willkommen in der ersten Klasse" und "Bruder Jakob" als bewegten Kanon. Die neuen Erstklässer und ihre Familien waren ganz gebannt und applaudierten nach jedem Beitrag begeistert. Im Anschluss daran stellte Frau Schleider die Einschulungskinder vor und alle zeigten ganz mutig ihre tollen Schultüten. Zum Schluss der Feier gaben die Klassen 3 und 4 den "Neuen" noch einen guten Wunsch mit, verpackt im Lied "Ich schenk dir einen Regenbogen".
Danach bekamen die Eltern wichtige Infos und die Erstklässer hatten endlich ihre erste Schulstunde. Wir wünschen euch eine tolle Schulzeit an der Comeniusschule!

Aktualisiert am
Schulfest und Entlassfeier 2018

Das abwechslungsreiche Programm gestalteten bei der Feier am 14.07.2018 einzelne Klassen und AGs. Dabei waren: ein Begrüßungsrhythmical der Klassen 2 und 3/4, Instrumentalstücke der Grundstufe, die Klassen 7 und 8 mit aktuellen Popsongs und ein Mundharmonika-Blues der Klasse 5. Außerdem führte die Capoeira-AG etwas vor und die Theater-AG präsentierte einen Sketch. Dazwischen wurden traditionell auch unsere Neuntklässer verabschiedet und bekamen ihre Zeugnisse und viele gute Wünsche von ihren Klassenlehrern. Die ganze Schulgemeinschaft wünscht euch ebenfalls auf eurem weiteren Weg alles Gute!
Die Neuntklässer hatten ihren letzten Auftritt mit einem Trommelstück. Ihre letzte Vorstellung hatte auch die Akrobatik-AG, die zum Schluss nochmal das Publikum begeisterte.

Nach der Feier konnten sich alle Schüler und ihre Familien bei Essen und Trinken stärken, spielen oder miteinander ins Gespräch kommen. Wir danken allen Helfern und freuen uns schon auf das nächste Fest!

Aktualisiert am
Unsere erste Klassenfahrt!

Am Ende der 4. Klassen konnten wir zum ersten Mal auf Klassenfahrt fahren! Vom 2.-4. Juli 2018 fand sie statt und wir übernachteten in der Jugendherberge "Burg Rabeneck" in Pforzheim-Dillweißenstein. Dort mussten wir als erstes unsere Betten beziehen... ohje... Zum Glück haben uns die Erwachsenen geholfen!
Von der Jugendherberge aus unternahmen wir tolle Ausflüge: ins Monbachtal, in den Wildpark in Pforzheim, auf den Spielplatz und in die Eisdiele :-) Weil das Wetter so schön war, sind wir auch ganz schön viel gewandert. Das war anstrengend! Zum Glück konnten wir uns mit dem leckeren Essen in der Jugendherberge stärken und bei schönen Spieleabenden im Burghof entspannen.
Es war eine tolle Klassenfahrt! Hoffentlich machen wir das bald mal wieder...

Aktualisiert am
Flieg, kleiner Schmetterling...

Ein Überraschungspaket erreichte die Schüler der Klasse 4 im Juni 2018. Darin waren kleine Raupen in einem Becher. "Wie langweilig", war die erste Reaktion. Doch schnell wurde klar: Die sind gar nicht so langweilig! Die Schüler konnten beobachten, wie die Raupen fraßen, wuchsen und sich häuteten. Fleißig führten sie ein Beobachtungsheft mit eigenen Zeichnungen und den Maßen der Raupen. Und dann gab es die erste große Veränderung: Aus den Raupen waren Puppen geworden, die in einem Kokon an der Decke hängten. Ganz vorsichtig mussten die Puppen in ein größeres Gefäß umziehen. Und nach einer Woche war es dann soweit: Aus den Kokons schlüpften wunderschöne Distelfalter! Noch ein paar Tage beobachteten die Schüler die Tiere: das Aufpumpen der Flügel, Fressen an einer Orangenscheibe und erste Flugversuche. Dann konnten sie die neuen Schmetterlinge im Schulgarten in die Freiheit entlassen: "Viel Glück und besucht uns mal wieder!"

Aktualisiert am
"Ich schenk dir eine Geschichte"

Jedes Jahr am 23. April ist der Welttag des Buches. Aus diesem Anlass können sich Schulen bewerben, damit den Kindern der 4. und 5. Klassen ein Buch geschenkt wird. Und das haben wir dieses Jahr zum ersten Mal getan - und wir hatten tatsächlich Glück!
Deshalb sind die Klassen 4 und 5 am 30.4. zur Buchhandlung LiteraDur nach Wilferdingen gefahren. Dort haben wir Informationen zum Welttag des Buches bekommen und durften uns im Buchladen umschauen. Und dann war es endlich soweit: Jedes Kind bekam das Buch "Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard" geschenkt. Vielen Dank an die Stiftung Lesen und LiteraDur!

Aktualisiert am
Besuch in der Kunsthalle Karlsruhe

Auch in diesem Schuljahr konnten wieder mehrere Klassen unserer Schule die Junge Kunsthalle in Karlsruhe besuchen. Die aktuelle Ausstellung heißt "FARBE QUERFELDEIN". Die Schülerinnen und Schüler haben viele bunte Kunstwerke aus unterschiedlichen Zeiten und von verschiedenen Künstlern betrachtet und darüber gesprochen, wie die Farben wirken, warum der Künstler gerade diese Farben ausgewählt hat oder aus welchem Material ein Bild hergestellt ist. Das war sehr spannend!
Anschließend wurden die Schülerinnen und Schüler selbst zu Künstlern und konnten ihre Eindrücke und Ideen kreativ zu Papier bringen. Ein tolles Erlebnis, das allen viel Spaß gemacht hat!

Aktualisiert am
"Alarm, Alarm!"

Mit dem Lied "Alarm, Alarm" eröffnete Klasse 4 unsere Schulversammlung vor den Osterferien, nachdem Frau Schleider alle begrüßt und die neuen Schüler und Schülerinnen vorgestellt hatte. Auch der Rest des Programms war vor allem musikalisch und frühlingshaft geprägt: Klasse 3-4 präsentierte ein Ostergedicht, Klasse 5 selbst geschriebene Frühlingsgedichte, Klasse 7 überzeugte mit einem zweistimmigen Lied und Klasse 8 landete mit einem Song von Pink einen Hit. In kurzer Zeit hatten die Schülerinnen und Schüler nicht nur Text und Melodie gelernt, sondern übernahmen auch die Begleitung mit Gitarre, E-Bass und Keyboard. Zwischen den Liedern und Gedichten präsentierte Klasse 5-6 ihre selbst genähten Kissen.
Es war wieder mal ein tolles und abwechselungsreiches Programm! Vielen Dank den Klassen und ihren Lehrerinnen! Zum Abschluss wünschte Frau Schleider allen schöne und erholsame Osterferien - dem schließen wir uns gerne an!

Aktualisiert am
Blick zu den Sternen

Anfang des Jahres hatte die Klasse 5-6 das Thema "Unser Sonnensystem" im Unterricht. Am 6.2.2018 gab es dazu passend dann einen ganz besonderen Ausflug: Es ging ins Planetarium nach Stuttgart! Und wir, die Klasse 4, durften mit.
Angekommmen im Planetarium hatten wir noch Zeit, um zu frühstücken und uns ein bisschen umzuschauen, bevor es endlich losging. Wir sahen die Vorführung "Das kleine 1x1 der Sterne und Planeten". Der Film war wirklich toll: Wir hatten das Gefühl, tatsächlich in einer Raumstation durch das All zu fliegen und auf die verschiedenen Planeten gebeamt zu werden. Am Ende wurden uns auch noch die wichtigsten Sternbilder erklärt und wo sie am Himmel zu finden sind. Sehr spannend!
Nach dem Besuch des Planetariums hatten wir noch Zeit, im Park zu spielen, bevor es mit dem Zug wieder zurück ging. Der Ausflug und vor allem das Planetarium haben uns sehr gut gefallen!

nach oben