Archiv

Aktualisiert am
Fredericktag

Wie bereits zuvor, nahmen wir auch dieses Jahr im Rahmen der Fredericktage an einem Vorlesetag teil. Dafür kamen extra ehemalige Kollegen, unsre vorherige FSJ- Kraft und ein Lesepate, um in den verschiedenen Klassen ein Buch vorzulesen. Die Fünftklässler kamen dabei sogar in den Genuss, die wunderschönen Bilder aus dem Buch von Pettersson und seinem Kater Findus auf dem großen Fernseher zu sehen und dabei so richtig schön auf den großen Sitzkissen und dem Sofa zu fläzen! Schade, dass der Unterricht sonst nicht so gemütlich ist...;-) Es war schön, mal wieder Zeit mit den ehemaligen Bezugspersonen zu verbringen und dabei spannende Geschichten zu hören!

Aktualisiert am
Clownstheater

Lautes Gelächter, viel Gekicher und begeistertes Klatschen war am Freitag, 14. Oktober, in der Comeniusschule zu hören. Das Clownstheater von Roger Koch und seiner Spielpartnerin war zu Gast. Sie amüsierten die Kinder und Jugendlichen mit wenigen Worten, dafür ausdrucksstarker Gestik und Mimik. Erstaunlich, dass man über Besen, einen Notenständer und eine Ukulele so herzlich lachen kann...! Das ist große Kunst und hat allen Zuschauern und Zuschauerinnen großen Spaß gemacht.

 

 

Aktualisiert am
Erntedank 2022

Zum ersten Mal gab es an unserer Schule dieses Jahr eine kleine Erntedankfeier. Alle Schüler*innen trafen sich dazu in der Aula. Frau Schleider erzählte eine Geschichte übers Schenken und Danken. Daraufhin sangen alle gemeinsam das Lied "Danke für diesen Morgen". Außerdem wurde das Lied "Laudato si" gesungen. Zwischen den einzelnen Strophen legten die Schüler*innen der Klasse 7 Dinge auf den Boden, die zur Strophe passten, sodass am Ende ein tolles Bild entstand. Am Ende gab es sogar noch eine Überraschung: Jede Klasse bekam ein selbst gebackenes Brot und Trauben geschenkt, die die Schüler*innen im Anschluss an die Feier in ihren Klassen genießen konnten. Toll! Vielen Dank an Klasse 7 mit ihren Lehrerinnen für die Vorbereitung und Gestaltung der Feier. Das machen wir im nächsten Jahr gerne wieder!

Aktualisiert am
Klein, aber fein...

...das ist unsere Klasse 1/2 in diesem Schuljahr :-)
Für die neuen Erstklässer gab es am 16.09.2022 eine sehr schöne Einschulungsfeier: Klasse 5 zeigte die Geschichte von "Frederick" als Bilderbuch-Theater, dazu passend sangen die Klassen 3/4 und 4 ein Lied. Am Anfang und Ende der Feier begeisterte Klasse 2 mit zwei Rhythmicals. Dazwischen begrüßte Frau Schleider, unsere Rektorin, die Neuen und ihre Familien. Außerdem wurden die Erstklässer vorgestellt und durften allen ihre tollen Schultüten zeigen. Anschließend hatte die neue Klasse 1/2 ihre erste gemeinsame Unterrichtsstunde.
Ein großes Dankeschön an alle, die bei der Feier mitgewirkt haben! Und ein herzliches Willkommen und viel Spaß den neuen Erstklässern und allen anderen neuen Schüler*innen und Erwachsenen an unserer Schule!
Zu den Erwachsenen gehören übrigens unter anderem unser diesjähriger FSJler und eine neue Köchin. Wir freuen uns, dass in der Comeniusschule wieder frisch gekocht wird.

Aktualisiert am
Kinder lernen Bienen kennen

Im Schulgarten der Comeniusschule ist zeitweise ein Bienenvolk eingezogen! Darüber hat Herr Roller einen tollen Bericht geschrieben, den ihr in der Rubrik Schüler --> Schülerprojekte findet. Viel Spaß beim Lesen...

Aktualisiert am
Schöne Ferien!

Im vergangenen Schuljahr war einiges los und wir haben es gar nicht geschafft, über alles zu schreiben. Das holen wir jetzt nach und Sie dürfen sich auf spannende Einblicke ins Schulleben freuen. Einfach mal ein bisschen nach unten scrollen... :-)

Das Team der Comeniusschule wünscht allen Schüler*innen, Eltern und Erziehungsberechtigten sowie Freund*innen der Schule schöne und erholsame Ferien! Wir sehen uns wieder am 12.September 2022.

Aktualisiert am
Schmetterlinge

Die Schüler*innen der Klassen 2/3 und 3 führten im Mai ein ganz besonderes Projekt durch: Sie züchteten Schmetterlinge! Zuerst kamen mehrere Raupen in einem kleinen Paket. Die Kinder konnten beobachten, wie die Raupen ganz viel fraßen und wuchsen und sich schließlich verpuppten. Die Kokons wurden dann in eine Schmetterlings-Behausung gehängt. Parallel dazu beschäftigten sich die Schüler*innen im Unterricht mit Schmetterlingen und konnten sehr viel lernen.
Nach kurzer Zeit schlüpften tatsächlich Schmetterlinge. Die Kinder sahen zu, wie sie ihre Flügel aufpumpten und fütterten sie mit Orangenscheiben. Als die Schmetterlinge kräftig genug waren, durften sie draußen in die Freiheit fliegen. Vielleicht sieht man sich ja mal wieder im Pausenhof... ;-)

Aktualisiert am
Schulsachen für die Ukraine

Die Kinder der Comeniusschule in Königsbach, unter ihnen auch Kinder aus Remchingen, haben für ukrainische Flüchtlingskinder Liebespäckchen gepackt. Lehrerin Oriana Stock wollte mit den Schülerinnen und Schülern des SBBZ nicht nur über den Krieg reden, sondern konkret helfen. „Wir wollen geflüchteten Kindern aus der Ukraine zeigen, dass wir mit ihnen fühlen. Deshalb haben die Kinder aus Remchingen, Königsbach, und weiteren Gemeinden gezielt Schulsachen gesammelt, sodass die ukrainischen Kinder auch fernab ihrer Schule weiter lernen können.“ Der Vorsitzende von Hilfe Konkret, Johannes Neudeck, auch aus Königsbach, nahm die Pakete am Wochenende in Empfang und brachte sie noch am Sonntag direkt nach Kroatien.

Aktualisiert am
Willkommen & auf Wiedersehen

Vor den Sommerferien gab es einige Abschiede zu feiern: Wir wünschen unseren Neuntklässern sowie Frau Reinmuth und Herrn Brecht, unseren Lehramtsanwärtern, alles Gute an ihren neuen Schulen und auf ihren weiteren Wegen! Auch den Lehrerinnen und der Reinigungskraft, die uns verlassen, wünschen wir weiterhin nur das Beste!

Schon ein Weilchen bei uns ist Frau Schmitt, unsere neue Lehramtsanwärterin. Sie hat sich schon ins Comeniusteam eingelebt und einen guten Start hingelegt. Herzlich willkommen "nachträglich"! Wir wünschen ihr weiterhin viel Spaß und Erfolg!

Aktualisiert am
Eine Woche im Wald

Nach den Osterferien brauchten wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6, keine Schultasche, sondern den Wanderrucksack. Eine Woche lang war der Wald unser Klassenzimmer. Abwechselnd begleiteten uns Herr Bäuerle und Herr Ott, zwei Förster des Landratsamt Enzkreis, bei unseren Entdeckungen im Wald. Sie erklärten uns, wie der Wald gepflegt werden muss, wir lernten Bäume zu unterscheiden und gingen auf die Pirsch nach Tieren, die in unseren Wäldern leben. „Achtung - Baum fällt.“ schallte es am Mittwoch mehrmals durch den Wald. Mit einer großen Säge und viel Anstrengung durften wir unter Anleitung des Revierförsters Herrn Klotz Bäume fällen. Besondere Freude hatten wir auch am Bau unseres Waldtipis. Am letzten Tag gab es ein Lagerfeuer mit Würstchen und Stockbrot von selbst geschnitzten Stöcken.

Hier geht es zur Bildergalerie.

nach oben